Th095/omake.txt Deutsch

From Touhou Patch Center
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Th095/omake.txt and the translation is 40% complete.

Other languages:Arabic 0% • ‎Bulgarian 0% • ‎Czech 0% • ‎German 40% • ‎Greek 0% • ‎English 100% • ‎4Kids English 0% • ‎Esperanto 0% • ‎Spanish 100% • ‎Finnish 0% • ‎French 0% • ‎Irish 0% • ‎Galician 0% • ‎Swiss German 0% • ‎Hindi 0% • ‎Croatian 0% • ‎Hungarian 0% • ‎Indonesian 0% • ‎Italian 0% • ‎Japanese 100% • ‎Lojban 0% • ‎Korean 100% • ‎Latin 0% • ‎Luxembourgish 0% • ‎Malagasy 0% • ‎Norwegian Bokmål 0% • ‎Necarasso Cryssessa 0% • ‎Dutch 0% • ‎Norwegian Nynorsk 0% • ‎Polish 0% • ‎Portuguese 0% • ‎Brazilian Portuguese 0% • ‎Russian 0% • ‎Serbian 0% • ‎Thai 0% • ‎Tagalog 0% • ‎Klingon 0% • ‎Turkish 0% • ‎Ukrainian 0% • ‎Venetian 0% • ‎Vietnamese 0%
-------------------------------------------------------------------
○東方文花帖 (Touhou Bunkachou: Östliches Kulturalbum) ~ Shoot the Bullet.

Nachwort: Team Shanghai Alice Korrespondenz Vol. 7

                 Shanghai Alice Team Chef ZUN
                               2005/12/30
-------------------------------------------------------------------


====================================================================
0. Omake Inhaltsverzeichnis
====================================================================

 ■1. Omake Story
 ■2. Omake Nachwort


====================================================================
 ■1.Omake Story
====================================================================

--Das Kulturalbum.
Ein Wundersames Notizbuch, worin die Tengu Infos ihre Zeitungsartikel hineinkritzeln.

Marisa: "Oh, wo wir dabei sind, neulich hab ich so'n grusliges Notizbuch gefunden. Hab aber keine Ahung, wem das Ding gehört."
Reimu: "Aha. Hast du's verbrannt?"
Marisa: "Verbrannt? Was, wieso denn das auf einmal?
Na jedenfalls, es war komplett mit Fotos vollgepflastert, und unter jedem standen komische Erklärungen die sich alle wie 'n Monolog lesen. Gruslig, was?"
Reimu: "Allerdings, grulsig. Und, hast du's dann verbrannt?"
Marisa: "Klar hab ich's verbrannt... im Kopf zumindest.
Ich mein, das Ding steckt voll mit wirren Fotos von Youkai und Danmaku,
und unter fast allen stehen "Unnützes Foto" oder "Nützliches Foto" gekritzelt.
Irre gruslig sowas, oder?"

Die Krähen krächtzen. Bald geht die Sonne unter.
Immerhin besser als der Kukuck, der zum flauen Geschäft ruft.

Reimu: "Ja und, wo ist denn nun dein komisches Notizbuch?"
Marisa: "Naja, weil's so gruslig war, bin ich frohen Herzens damit nach Hause gewankt. Aber dann hab ich's irgendwie verloren.
Vielleicht hat mir so'ne Mistkrähe das Ding geklaut."
Reimu: "Hier kommt also der grusligste Teil deiner Geschichte...
Anstelle von dem Buch, sollten wir wohl lieber dich verbrennen."


Krähen als auch Tengu zerschneiden die Luft von Gensoukyou.
So wie die Extrablätter aus den Lüften heruntersegelten, machte sich Aya Shameimaru, die Zeitungsreporterin, auf die Suche nach interessanten Youkai.