Th105/Yuyuko's Endings Deutsch

From Touhou Patch Center
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Th105/Yuyuko's Endings and the translation is 100% complete.

Other languages:German 100% • ‎English 100% • ‎Spanish 8% • ‎French 100% • ‎Indonesian 15% • ‎Japanese 100% • ‎Korean 100% • ‎Russian 100% • ‎Swedish 100% • ‎Thai 100%
Gnome-colors-gtk-edit.svg data/scenario/yuyuko/ed.cv0.jdiff


 

Hakugyokurou im Sommer.@

Mit jedem Tag wurde hier der Boden von einer dicken, kalten Schneedecke zugedeckt.@

Und so wie der Schnee fiel, fiel auch die Temperatur.\

 

Und so wie Hakugyokurou sein Antlitz des Sommers verlor...@

Verwandelte sich die Niederwelt ganz in Weiß.@

Eine wunderbare weiße Stille, ganz in ihrem Sinne.\

 

Yuyuko: "Youumuuu~@

      Bringst du mir bitte den Heizofen heeer~?"@
Youmu: "Ja, mach ich gleich..."

 

Youmu: "Wer hätte gedacht,

      dass ich einmal mitten im Sommer den Ofen herauskramen müsste...@
Aber kein Wunder, bei der Kälte."\

 

Yuyuko: "Man soll immer artig auf seine Gesundheit achten."@

Youmu: "Da habt Ihr wohl recht."@

Yuyuko: "Obwohl ich ja gar keinen Körper habe..."\

 

Youmu: "Aber was ist hier eigentlich los?@

      Dieses Wetter meine ich..."@
Yuyuko: "Ach, das weißt du nicht, Youmu?"\

 

Yuyuko: "Wetter ist Energie.@

      Wenn man Phantome als die Energie von Lebewesen ansieht,@
dann ist das Wetter die Energie des Himmels."\

 

Youmu: "Aha."@

Yuyuko: "Möchtest du diese Wetter Sache gern untersuchen?"@

Youmu: "Äh, nun..."\

 

Yuyuko: "Das brauchst du nicht.@

      Zumindest nicht,
      bevor du dich voll und ganz an diesem Schnee erfreut hast."@
Youmu: "Ach, so meint Ihr..."\

 

Schon sehr bald würde jemand etwas gegen diesen Wettervorfall unternehmen.@

Yuyuko wusste nicht was diese Himmlische genau vor hatte,@ aber sie war ihr dankbar, dass wegen ihr interessante Dinge passierten.\ Der Himmel der Unerkenntnis--

Dies war, in anderen Worten, die Welt des Unterbewusstseins an der Spitze des Himmels.

 

Und dennoch stellte sich heraus, dass die Bewohnerin dieses Ortes nicht vollkommen war.