Th13/Sanaes Endings auf Deutsch

From Touhou Patch Center
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Th13/Sanae's Endings and the translation is 100% complete.

Other languages:German 100% • ‎English 100% • ‎4Kids English 44% • ‎British English 55% • ‎Google Translate English 100% • ‎Spanish 100% • ‎French 98% • ‎Hindi 100% • ‎Indonesian 95% • ‎Italian 100% • ‎Japanese 100% • ‎Korean 100% • ‎Polish 59% • ‎Brazilian Portuguese 100% • ‎Russian 100% • ‎Swedish 100% • ‎Thai 100% • ‎Vietnamese 100%

Good Ending No. 05

Gnome-colors-gtk-edit.svg e05.msg.jdiff


#0@0  

(Yes, this is needed to overwrite the barely visible '+'.)

#0@0Der Moriya Schrein, weit oben auf dem Berggipfel.

#0@1An seinem Fuße waren die Kirschblüten schon gefallen, jedoch noch nicht auf dem Gipfel.

#0@2Gleich nach dem Kampf kam Sanae nach Hause und verkroch sich in ihrem Zimmer.

Sanae 

#0@3"Also, gleich mal nachlesen...

Im antiken Japan gab es zwei verfeindete Sippen: Das Haus der Mononobe - das dem Shinto verbunden war - und das Haus der Soga, welches den Buddhismus vom Festland überbrachte

und in Japan aktiv und weit verbreitete."

Sanae 

#0@4"Da Mononobe no Moriya den Buddhismus als blasphemisch ansah, belegte er die Kaiserfamilie mit einem Fluch.

  

#0@5Aus diesem Grund wurde Moriya von Soga no Umako vernichtet, und das war auch das Ende für die ganze Mononobe Sippe."

Sanae 

#0@6"Scheint so als war Prinz Umayado ebenfalls in dem Konflikt verwickelt.

  

#0@7Hmm, da steckt bestimmt noch mehr dahinter. Vor allem die Sache mit dem Fluch.

  

#0@8Am besten ich frage diese Mädchen das nächste Mal deswegen..."

Suwako's voice 

#0@9"Sanaeee! Du sollst Essen machen!"

Sanae 

#0@10"Ja gut, ich komme gleich~!"

Sanae 

#0@11"Äh was? Das ist ja ein alter 10'000 Yen Schein..."

Sanae 

#0@12"...wa- was zum?!

  

#0@13Prinz Shoutoku hat einen Bart?... Hä, warum?"

Sanae 

#0@14"Also, ich meine... Ja natürlich, er hat einen Bart. Was denn sonst?

  

#0@15Bestimmt hab ich die beiden nur verwechselt.

  

#0@16Aber kann mir jemand sagen, wer diese Mädchen dann wirklich waren...?"

Suwako's voice 

#0@17"Hun-ger! Hun-ger!"

Sanae 

#0@18"Jaa jaa..."

#0@19Sanae war nie besonders gut in Geschichte. Naturwissenschaft lag ihr viel mehr.

#0@20Die letzten Vorkommnisse weckten ihr Geschichtsinteresse aber doch ein wenig.

#0@21Seit ihrem Umzug nach Gensoukyou allerdings, befand sich Sanae im Nachteil.

#0@22Sie konnte nicht mehr so ohne weiteres den letzten Tratsch mitkriegen.

#0@23Allmählich verbreitete sich nämlich das Gerücht, dass Prinz Shoutoku reine Fiktion war.

#0@24Und dies setzte wiederum die Sache in Gensoukyou in Bewegung.

#0@25Vielleicht kommt Sanae eines Tages noch hinter die Wahrheit. Wer weiß?

#0@26<c$Ending No.05 — Aber nun mal ehrlich. Büffeln in einem Grundschulbuch?$>

#0@27<c$Glückwunsch, alles geschafft! War ja klar!$>

Parallel Ending No. 06



Gnome-colors-gtk-edit.svg e06.msg.jdiff


#0@0Ein Dojo, erbaut in einem geheimen Lande.

#0@1Seine Erbauung in einer abgeschlosenen Welt diente Miko und ihren Gefolgsleuten.

#0@2Dies war ein Ort von dem selbst Gensoukyou nichts wusste.

Sanae 

#0@3"Ha-yaah!"

Futo 

#0@4"Gut gebrüllt, Löwe!"

Sanae 

#0@5"Haya-yaah!"

Futo 

#0@6"So ist's recht!"

#0@7Sanae war bekehrt.

#0@8Sie war ungemein beeinflusst vom Besitzer des unbändigen Charismas.

Sanae 

#0@9"Rasseraaa!"

Futo 

#0@10"Rasserah!"

Sanae 

#0@11"Gehört sowas wirklich zum Dào Training?"

Futo 

#0@12"Wohlwahr und gewiss. Nun fahr sie fort!"

Sanae 

#0@13"Jawohl!"

#0@14Sanae dachte, göttliche Kleingeister (=Begierden) zu sammeln, hatte etwas mit Glauben zu tun.

#0@15Dies war der einzig wahre Grund für ihre Bekehrung und ihr Training.

#0@16Jedoch merkte sie, dass sie damit keinen Glauben für sich selbst gewann.

#0@17Lagen Sanaes Methoden vielleicht irgendwo falsch?

#0@18Nein, sie lag keineswegs falsch.

#0@19Shinto in Japan ist eng mit dem Buddhismus und Taoismus vom Festland verbunden.

#0@20Sanae war lediglich erleuchtet durch die Tatsache, dass unbewusste Glaubenskollekte bedeutungslos war.

#0@21<c$Ending No.06 — Naja, sie wird sowieso bald wieder zum Shinto zurückfallen.$>

#0@22<c$Dies ist ein Parallel Ending! Gratuliere!$>

Bad Ending No. 11



Gnome-colors-gtk-edit.svg e11.msg.jdiff


#0@0Das Mausoleum wo Miko geruht hat.

#0@1Der Sieg war gewonnen, aber nicht ohne Wunden.

Sanae 

#0@2"Prinz Shoutoku? Tatsache?!

  

#0@3Solch ein Gegner ist mir doch etwas zu viel!"

#0@4Sanae war in Panik vor ihrem Widersacher, und machte sich auf und davon.

#0@5Doch als sie sicher stellte, dass sie keine Verfolger am Hals hatte, verspürte sie schon sehr rasch die Lust einer Revanche.

#0@6<c$Ending No.11 — Unentwegt wartet sie schon darauf.$>

#0@7<c$Probiers mal ohne Continues!$>