Th14.5/Koishi Ending auf Deutsch

From Touhou Patch Center
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Th145/Koishi's Endings and the translation is 100% complete.

Other languages:German 100% • ‎English 100% • ‎Google Translate English 100% • ‎Spanish 8% • ‎French 92% • ‎Indonesian 100% • ‎Japanese 100% • ‎Korean 100% • ‎Swedish 100% • ‎Thai 100% • ‎Vietnamese 100%
Gnome-colors-gtk-edit.svg data/event/script/ed_koishi.pl.jdiff


 

――Der Palast der Ergeister.\.

Eine verfluchte Villa,\. um die Menschen,\. und Youkai,\. und sogar Rachegeister

einen weiten Bogen machen.

 

\c[255,225,185]Satori: "Ahaa?\.

Das war bestimmt ein Mensch von der Außenwelt."\.

\c[255,210,255]Koishi: "Mensch von der Außenwelt...?"

 

\c[255,225,185]Satori: "Vielleicht verstehst du das noch nicht genau,\.

aber da oben auf der Oberfläche gibt es ganz viele verschiedene Welten.\.

Zum Beispiel die Niederwelt\., Higan,\. das Land der Oni,\. Genkai..."

 

\c[255,225,185]Satori: "Die Außenwelt ist so eine davon.\. Und das ist auch die fürchterlichste von allen."

 

\c[255,225,185]Satori: "Aber weißt du auch warum?\.

Nur weil es diese Außenwelt gibt, kann es auch Gensoukyou geben."\.

\c[255,210,255]Koishi: "Mmmm..."

 

\c[255,225,185]Satori: "Was hast du denn da?"\.

\c[255,210,255]Koishi: "Das da?\. Das ist ein Telefon, glaub ich.\.

Der Mensch von der Außenwelt hat es verloren."

 

\c[255,225,185]Satori: "Ach?\.

Ein Telefon hab ich auch mal gesehen,\.

aber es hatte viel mehr Knöpfe und so weiter."

 

\c[255,210,255]Koishi: "Hallohalloo~!\.

Ich will genau hinter dir stehen!"\.

\c[255,225,185]Satori: "Hör mal,\. ich hab dir doch gesagt, kein Mensch hat vor so etwas Angst."

 

Das Mädchen der Außenwelt lief Koishi über den Weg, und rannte dann Hals über Kopf wieder nach Hause.\.

In Gensoukyou hatte niemand Angst vor Fräulein Mary,\.

aber auf Menschen der Außenwelt schien sie einen sofortigen Effekt (?) zu haben.

 

Youkai, Teufel, böse Geister und Dämonen...\. Kein Außenweltler fürchtete diese Gestalten mehr.

 

Und dennoch, ein einziger Telefonanruf...\. ...lässt sie in die tiefsten Abgründe des Terrors stürzen.