Th14.5/Marisa's Ending auf Deutsch

From Touhou Patch Center
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of a page Th145/Marisa's Endings and the translation is 100% complete.

Other languages:German 100% • ‎English 100% • ‎Google Translate English 100% • ‎Spanish 100% • ‎French 100% • ‎Indonesian 100% • ‎Italian 100% • ‎Japanese 100% • ‎Korean 100% • ‎Brazilian Portuguese 100% • ‎Swedish 100% • ‎Thai 100% • ‎Vietnamese 100%
Gnome-colors-gtk-edit.svg data/event/script/ed_marisa.pl.jdiff


 

――Der Hakurei Schrein.

 

Nachdem sie diesem Hochschulmädchen massiv

eine auf den Deckel gegeben hatte,\.

kehrte Marisa kurz darauf wieder nach Gensoukyou zurück.

 

Als sie dort ankam,

verschwanden die Okkultkugeln spurlos aus ihren Händen.\.

War der Fall hiermit gelöst?

 

Warum auch immer, Kasen war nicht mehr beim Schrein,

und selbst am Gebäude war nichts auffälliges vom Vorfall aufzufinden.\.

Marisa fühlte sich so, als war sie gerade von einem Fuchs ausgetrickst worden.

 

\c[255,210,255]Marisa: "Aua aua...\.

Was zum Geier is denn gerade passiert?\.

War das echt die Außenwelt...?"

 

――War es nur ein Traum gewesen?\.

Je mehr Marisa über ihr merkwürdiges Erlebnis nachdachte,\.

desto unwahrscheinlicher fühlte es sich an.

 

Da sich selbst Kasen so merkwürdig benahm,\. fand Marisa, als war sie eben in eine Traumwelt gestolpert.

 

Sie dachte immer, die Außenwelt war etwas,

auf das sie keinen direkten Einfluss haben konnte.\.

Etwas, das unberührbare Wesen nicht berühren konnten.

 

Hatte sie etwa das unmögliche geschafft?\.

Auf einmal überkam sie ein unvertrautes aber berauschendes Gefühl.\.

Und so brach Marisa in lautem Jubeln und Lachen aus.

 

\c[255,225,185]Reimu: "Was ist denn mit dir los?\.

Wieso lachst du so dämlich,\.

und das mitten in der Nacht?"

 

\c[255,210,255]Marisa: "Hey!\.

Wenn ich dir sage, dass ich gerade in der Außenwelt war,\.

würdeste mich für verrückt halten?"

 

\c[255,225,185]Reimu: "Häh?\.

Bist du sternhagelvoll oder wie?"\.

\c[255,210,255]Marisa: "Es war ein superschöner Ort, und wie das alles gefunkelt hat!"

 

\c[255,225,185]Reimu: "Okay, dann nicht betrunken.\.

Du bist auf Pilzen...\.

oder hast sonst 'ne komische Droge geschluckt."

 

Würde vielleicht irgendwann der Tag kommen,\. an dem sie frei und wild die Außenwelt erforschen durfte?

 

Irgendwann würde sie diesem Mädchen vielleicht wieder begegnen. Dann könnte sie vielleicht auch wieder die Außenwelt zu sehen kriegen.

 

Als sie darüber nachdachte,\. sah sie die Okkultkugeln über Reimus Kopf entschweben.

 

Die Krise der Barriere war noch lange nicht erledigt,

aber Marisa war überhaupt nicht mehr interessiert daran.\.

"Vielleicht wär's ja besser so?", dachte sie.